WILD NEW TERRITORIES

Mittwoch, 28. August 2013

Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Botanischen Garten und in der Galerie des Botanischen Museums Berlin.
Zusammenspiel von urbanen Räumen und der „wilden“ Natur.
14. September bis 17. November 2013

Kuratiert von Kathy Kenny (London) und Ron den Daas (Vancouver), präsentieren sich Werke der zeitgenössischen bildenden Kunst, der Medien- und der Performancekunst von mehr als 20 international bekannten und ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstlern überwiegend aus dem angelsächsischen Sprachraum, darunter Gillian Wearing, Michael Landy und Gordon Cheung aus Großbritannien, Michael Morris, Vincent Trasov, Glenn Lewis und Dana Claxton aus Kanada sowie Edgar Heap of Birds aus den USA.

Alle Künstler von „Wild New Territories“ beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel von urbanen Räumen und der „wilden“ Natur. Untersucht werden die Verbindungen zwischen kulturell geprägter und natürlicher Umwelt und die damit einhergehenden Unsicherheiten. Mit ihren Arbeiten äußern die Künstler Kritik an der bisher zu geringen Beteiligung von Künstlern beim globalen politischen Prozess, die Umwelt zu schützen. Denn auch Kunst kann dazu beitragen, unseren Umgang mit Pflanzen, Tieren und der Umwelt zu reflektieren.

Assoziierte Veranstaltungen